ADE Sicherungsstangen & Zubehör kaufen.

banner_002_button

Die ADE Sicherungsstange (Teleskopstange) bzw. Einbruchsicherungsstange als Fenstersicherung oder Türsicherung besteht aus zwei ineinander verschiebbaren Stahl Rohren. Mit dieser Sicherheitsstange lassen sich alle Bereiche von 39 cm bis 310 cm abdecken. In sekundenschnelle montiert/ demontiert. Die Sicherungsstange wird einfach auf die beiden Halteteller links und rechts gesteckt, die beiden stabilen Druckschlösser gedrückt- fertig. Die Tür bzw. das Fenster sind mit dieser Sicherungsstange wirkungsvoll gegen Aufhebeln gesichert.

Sicherungsstangen - zur nachträglichen Montage an Fenstern und Türen.

ADE Sicherungsstangen sind eine preiswerte und effektive Sicherheitslösung für Ihre Fenster und Türen. Bei fast allen Einbausituationen lassen sich die Sicherungsstangen (Teleskopstangen) nachträglich montieren. Erhältlich in Breiten von 39 - 310 cm passen sie an fast alle Fenster und Balkontüren.

Aufgrund der optischen Abschreckung werden Einbruchversuche im Vorfeld unterbunden. Unsere Sicherungsstangen werden polizeilich empfohlen.

Wie viele Sicherungsstangen brauche ich für mein Fenster bzw. meine Tür?

Bei einer Fensterflügelhöhe bis zu 120cm wird der Einsatz einer Sicherungsstange empfohlen. Ist das Fenster oder die Terrassentür/ Balkontür höher, empfiehlt sich der Einsatz von zwei Sicherungsstangen.

Welche Sicherungsstange ist für mich richtig?

Sicherungsstangen gibt es in fünf verschiedenen Größen. Damit lassen sich fast alle Fensterbreiten absichern. Wir haben hier die lieferbaren Größen zusammengestellt:

➤ Größe 1S für Nischenbreiten von 39cm bis 51cm
➤ Größe 2S für Nischenbreiten von 51cm bis 74cm
➤ Größe 3S für Nischenbreiten von 74cm bis 110cm
➤ Größe 4S für Nischenbreiten von 110cm bis 180cm
➤ Größe 5S für Nischenbreiten von 180cm bis 310cm

Wenn sich die Nischenbreite im Überschneidungsbereich von zwei verschiedenen Größen befindet, empfehlen wir die breitere Größe.

Kann ich die Sicherungsstangen auch im Freien montieren?

Sicherungsstangen werden immer von innen vor das Fenster bzw. Terrassentür/ Balkontür oder Eingangstür montiert. Für den Einsatz im Freien sind Sicherungsstangen nicht geeignet.

Wie werden Sicherungsstangen montiert?

Sicherungsstangen lassen sich sehr einfach montieren. Wichtig ist, dass das Mauerwerk an beiden Seiten stabil ist. Möglich ist es auch, Sicherungsstangen in Holzständerwänden oder Rigipswänden zu befestigen. Dafür muss aber die Fensterlaibung mit einem Stahl oder dicken Holzstück hinterfüttert werden, damit die Schrauben richtig halten. Dann werden links und rechts jeweils eine Bohrung gesetzt und die Dübel eingesteckt. Bitte die Bohrungen mit der Wasserwaage ausrichten, sonst sitzt die Sicherungsstange nachher schief. Dann werden die beiden Halteplatten mit den mitgelieferten Schrauben festgeschraubt, fertig. Jetzt nur noch die Sicherungsstange in der Länge zurecht schieben, dann erst auf der einen Seite in die Halteplatte einsetzen und anschließend in die gegenüberliegende Haltplatte. Jetzt müssen nur noch die beiden Abdeckkappen in die Halteplatte geschoben und das Schloss eingedrückt werden. Schon ist Ihr Fenster oder Ihre Terrassentür bzw. Balkontür abgesichert.

Wie sicher sind Sicherungsstangen?

Das Wort sicher ist mit entsprechender Vorsicht anzuwenden. Im Prinzip kann überall eingebrochen werden. Die Frage ist nur, mit welchem Aufwand? Wie lange brauche ich als Einbrecher, um in das Objekt einzubrechen? Den meisten Einbrechern sitzt ja „die Zeit im Nacken“. Das heißt, sie möchten „schnell“ einbrechen. Mit einer Sicherungsstange verlängern Sie ganz sicher die Zeit. Meistens gehen die Einbrecher gleich eine Wohnung oder ein Haus weiter, wenn sie Sicherungsstangen sehen. Ein Beispiel möchten wir Euch gerne zeigen, wie gut Sicherungsstangen einen Einbruch verhindert haben. Von diesem Einbruchversuch haben wir Bilder erhalten. Die Terrassentür wurde zwar beschädigt, aber letztendlich ist der Einbrecher nicht ins Haus gekommen.

Die ADE Sicherungsstange (Teleskopstange) bzw. Einbruchsicherungsstange als Fenstersicherung oder Türsicherung besteht aus zwei ineinander verschiebbaren Stahl Rohren. Mit dieser... mehr erfahren »
Fenster schließen
ADE Sicherungsstangen & Zubehör kaufen.

banner_002_button

Die ADE Sicherungsstange (Teleskopstange) bzw. Einbruchsicherungsstange als Fenstersicherung oder Türsicherung besteht aus zwei ineinander verschiebbaren Stahl Rohren. Mit dieser Sicherheitsstange lassen sich alle Bereiche von 39 cm bis 310 cm abdecken. In sekundenschnelle montiert/ demontiert. Die Sicherungsstange wird einfach auf die beiden Halteteller links und rechts gesteckt, die beiden stabilen Druckschlösser gedrückt- fertig. Die Tür bzw. das Fenster sind mit dieser Sicherungsstange wirkungsvoll gegen Aufhebeln gesichert.

Sicherungsstangen - zur nachträglichen Montage an Fenstern und Türen.

ADE Sicherungsstangen sind eine preiswerte und effektive Sicherheitslösung für Ihre Fenster und Türen. Bei fast allen Einbausituationen lassen sich die Sicherungsstangen (Teleskopstangen) nachträglich montieren. Erhältlich in Breiten von 39 - 310 cm passen sie an fast alle Fenster und Balkontüren.

Aufgrund der optischen Abschreckung werden Einbruchversuche im Vorfeld unterbunden. Unsere Sicherungsstangen werden polizeilich empfohlen.

Wie viele Sicherungsstangen brauche ich für mein Fenster bzw. meine Tür?

Bei einer Fensterflügelhöhe bis zu 120cm wird der Einsatz einer Sicherungsstange empfohlen. Ist das Fenster oder die Terrassentür/ Balkontür höher, empfiehlt sich der Einsatz von zwei Sicherungsstangen.

Welche Sicherungsstange ist für mich richtig?

Sicherungsstangen gibt es in fünf verschiedenen Größen. Damit lassen sich fast alle Fensterbreiten absichern. Wir haben hier die lieferbaren Größen zusammengestellt:

➤ Größe 1S für Nischenbreiten von 39cm bis 51cm
➤ Größe 2S für Nischenbreiten von 51cm bis 74cm
➤ Größe 3S für Nischenbreiten von 74cm bis 110cm
➤ Größe 4S für Nischenbreiten von 110cm bis 180cm
➤ Größe 5S für Nischenbreiten von 180cm bis 310cm

Wenn sich die Nischenbreite im Überschneidungsbereich von zwei verschiedenen Größen befindet, empfehlen wir die breitere Größe.

Kann ich die Sicherungsstangen auch im Freien montieren?

Sicherungsstangen werden immer von innen vor das Fenster bzw. Terrassentür/ Balkontür oder Eingangstür montiert. Für den Einsatz im Freien sind Sicherungsstangen nicht geeignet.

Wie werden Sicherungsstangen montiert?

Sicherungsstangen lassen sich sehr einfach montieren. Wichtig ist, dass das Mauerwerk an beiden Seiten stabil ist. Möglich ist es auch, Sicherungsstangen in Holzständerwänden oder Rigipswänden zu befestigen. Dafür muss aber die Fensterlaibung mit einem Stahl oder dicken Holzstück hinterfüttert werden, damit die Schrauben richtig halten. Dann werden links und rechts jeweils eine Bohrung gesetzt und die Dübel eingesteckt. Bitte die Bohrungen mit der Wasserwaage ausrichten, sonst sitzt die Sicherungsstange nachher schief. Dann werden die beiden Halteplatten mit den mitgelieferten Schrauben festgeschraubt, fertig. Jetzt nur noch die Sicherungsstange in der Länge zurecht schieben, dann erst auf der einen Seite in die Halteplatte einsetzen und anschließend in die gegenüberliegende Haltplatte. Jetzt müssen nur noch die beiden Abdeckkappen in die Halteplatte geschoben und das Schloss eingedrückt werden. Schon ist Ihr Fenster oder Ihre Terrassentür bzw. Balkontür abgesichert.

Wie sicher sind Sicherungsstangen?

Das Wort sicher ist mit entsprechender Vorsicht anzuwenden. Im Prinzip kann überall eingebrochen werden. Die Frage ist nur, mit welchem Aufwand? Wie lange brauche ich als Einbrecher, um in das Objekt einzubrechen? Den meisten Einbrechern sitzt ja „die Zeit im Nacken“. Das heißt, sie möchten „schnell“ einbrechen. Mit einer Sicherungsstange verlängern Sie ganz sicher die Zeit. Meistens gehen die Einbrecher gleich eine Wohnung oder ein Haus weiter, wenn sie Sicherungsstangen sehen. Ein Beispiel möchten wir Euch gerne zeigen, wie gut Sicherungsstangen einen Einbruch verhindert haben. Von diesem Einbruchversuch haben wir Bilder erhalten. Die Terrassentür wurde zwar beschädigt, aber letztendlich ist der Einbrecher nicht ins Haus gekommen.